Ich habe eine Berufung!

Nur wie finde ich die?

Ich verrate dir jetzt ein Geheimnis…

Es gibt keine Berufung, denn es gibt keine Instanz außerhalb von dir die festlegt welchen Sinn dein Leben haben soll. Du selber bestimmst was du erleben möchtest. Möchtest du ein Buch schreiben und fühlen wie es ist andere Menschen zu inspirieren? Willst du fühlen wie es ist erfolgreich zu sein? Willst du fühlen wie es ist sich in einen Menschen zu verlieben und mit ihm zu verschmelzen? Die Vielfalt dessen was du in deinem Leben erleben kannst ist unendlich. Alles, das gesamte Universum und mit ihm unendliche viele Möglichkeiten, ist in dir. Du bist Lenker deines Schicksals also darfst du dir aussuchen was du hier tun möchtest.

Ja das klingt ja super, aber warum bekomme ich nicht was ich will?

Das zu erklären dauert jetzt einen kleinen Moment. Aber es wird sich lohnen weiter zu lesen, denn wenn du das verstanden hast, wirst du verstehen wie du dein Leben positiv beeinflussen kannst. Und jetzt verrate ich dir noch ein Geheimnis: Deine wirklichen Ziele sind immer Emotionen und Gefühle. Du tust was du tust um dich zu fühlen und dadurch Emotionen zu bestätigen.

Ich fühle also bin ich?

Genau! Dein Gehirn ist wie ein kleiner Bordcomputer, der dir dabei hilft deine abgespeicherten Emotionen immer wieder in Form von Gefühlen neu zu erleben. Deine Gefühle helfen dir dabei alte Emotionen immer wieder zu bestätigen. Wenn du also in deiner Kindheit gelernt hast, dass du ‚wertlos‘ bist, wirst du im späteren Leben unbewusst deine Wertlosigkeit bestätigen. Das kann sich dann bspw. dadurch zeigen, dass du nie den Job bekommst der dir wirklich Spaß macht. Oder dass du für das was du leistete keine Anerkennung bekommst. So gerätst du immer wieder in Situationen die deinen alten Emotionsspeicher neu auffüllen und die schon abgespeicherte Emotion bestätigen.

Und was hat das mit meiner Berufung zu tun…

Um dir diese Frage zu beantworten, möchte ich als erstes denBegriff Berufung korrigieren. Es gibt Talente. Du bist mit einzigartigen Fähigkeiten ausgestattet worden um dich in der Materie zu erfahren. Einen Teil deiner Talente lebst du vielleicht schon. Einen Teil noch nicht, sonst würdest du nicht nach deiner Berufung suchen. Deine Berufung ist also eher die Zusammenfassung deiner Einzigartigen Talente, Fähigkeiten und Begabungen.

Also sind es meine Fähigkeiten auf die es ankommt?…

Ja! Du bist mit einer einzigartigen Kombination von Talenten und Fähigkeiten, deinen Begabungen ausgestattet. Eine Fähigkeit ist vielleicht ein Gefühl der Leichtigkeit zu vermitteln oder vielleicht hast du ein besonderes Talent dafür schwierige Sachverhalte so vereinfacht zu erklären, dass du sie gut lehren kannst.  Oder du hast die Fähigkeit mit Leichtigkeit Lösungen für andere zu finden. Deine besondere Fähigkeit kann darin bestehen mit Leichtigkeit Worte zu finden, zu reden, Zusammenhänge zu erklären, Liebe auszustrahlen, intensiv zu fühlen, zu schreiben, Menschen zum Lachen zu bringen usw. Es gibt unendlich viele Fähigkeiten, Talente und Begabungen.

Und wie finde ich jetzt mein Talent?

Kannst du dich noch daran erinnern wie es in deiner Kindheit war? Was hast du besonders gerne gemacht? Wobei hast du die Zeit und alles um dich herum vergessen? Was konntest du besonders gut? Wobei hast du dich am wohlsten gefühlt? Was durftest du nicht ausleben oder wobei wurdest du immer wieder gebremst? Schaue dir einmal an, was dir auch heute noch am allermeisten Freude macht.

Mit der Schöpfung im Einklang…

Wenn du mit deinem Talent und damit mit der Schöpfung  im Einklang bist, dann gibt dir das was du tust, ein Gefühl der Freude, der Liebe, der Woligkeit. Folgst du deinem Talent, dann macht dir das was du tust einfach Spaß. Ich sitze hier zum Beispiel gerade und freue mich wie Bolle darüber diese Zeilen zu tippen. Ich liebe es zu schreiben und zu reden, zu forschen, Dinge zu erklären und zu verstehen!

Ja, aber! wenn ich mache was mir Spaß macht, dann werde ich verhungern…

Ja aber bedeutet: ich will das nicht, ich glaube da nicht dran, ich kann das nicht, ich darf das nicht. Ja aber bedeutet immer, dass du Glaubenssätze in dir hast, die stärker in dir verankert sind als dein Glaube an deine Einzigartigkeit. Und ja du wirst mit deinem Talent verhungern, wenn du die Vergangenheit nicht loslassen kannst. Erst einmal musst du also verlernen was du als Kind, Jugendliche usw. gelernt hast. Du musst Sätze wie: ‚Das ist brotlose Kunst, lerne etwas vernünftiges‘ aus deinem Gedächtnis streichen. Du musst dir vertrauen lernen und dich darauf verlassen, dass deine Fähigkeiten dich mit allem versorgen werden was du brauchst. Und ja das muss nicht unbedingt der Ferrari sein.

Dein Talent in voller Konsequenz zu leben ist ein Sprung ins Unbekannte…

Es bedeutet, dass du dich von dem was du außen wahrnimmst trennen musst und dir deiner Schöpferkraft bewusst werden musst. Du musst dich ehrlich fragen: Was macht mir wirklich Spaß! Worin verliere ich mich komplett? Es kann gut sein, dass du erst einmal kein Geld hast, dass dein Leben sich von Links auf Rechts dreht. Und ja das fühlt sich erst einmal nicht gut an. Erst einmal.

Aber dann…

wird sich etwas in dir öffnen. Du wirst dir bewusst werden, dass du es in der Hand hast. Du wirst dich daran erinnern, dass es darum geht dir richtigen Fragen zu stellen, dich in die Zukunft zu projizieren und dich daran zu erinnern wie es sich anfühlt schon dort zu sein. Du wirst erkennen, dass du deine Zukunft nicht auf Grundlage der Vergangenheit neu erschaffen kannst. Lasse also erst einmal die Vergangenheit los und dann frage dich wie fühle ich mich wenn ich dort wo ich hinwill angekommen bin?

Der nächste Schritt besteht darin dein Talent zu leben. Ich kann dir versichern, dass das der schwierigere Schritt ist, denn es bedeutet alle alten Muster loszulassen. Es bedeutet die Beine hoch zu legen obwohl du es gewohnt bist Vollgas zu geben. Es bedeutet dich deiner Existenzangst zu stellen, kreativ zu werden und zu vertrauen. Dein wahres Talent folgt nicht mehr dem Mainstream. Es folgt dir, deinem höheren Selbst und dem was du wirklich bist.



Schreibe einen Kommentar